• aktualisiert:

    Erlabrunn

    Erlabrunner Tennisclub feiert Jubiläumsfest

    Der damalige Bürgermeister Oskar Eckert eröffnete im Sommer 1979 die neugebaute Tennisanlage des TSV Erlabrunn. In diesem Jahr feiert die Abteilung ihr 40-jähriges Bestehen Foto: TSV Erlabrunn

    Als vor 40 Jahren der damalige Bürgermeister Oskar Eckert den ersten Schlag auf der neugebauten Tennisanlage des TSV Erlabrunn ausführte, war dies der Startschuss einer Erfolgsgeschichte. Denn die Tennisabteilung etablierte sich rasch als eine vitale und wachsende Gruppe innerhalb des Sportvereins. Was 1979 mit zwei Plätzen begann führte heute zu einer Anlage mit fünf Plätzen und einem modernen Tennisheim. Zwar sind auch in Erlabrunn die Hoch-Zeiten des Becker- und Graf-Booms längst vorbei, doch entgegen des Trends verzeichnet die Tennisabteilung seit Jahren wieder steigende Mitgliederzahlen, derzeit sind es 135.  

    So freut sich Vorsitzender Andreas Mahler, dass die Abteilung zum Jubiläumsfest am Samstag, 20. Juli nicht nur ein buntes Programm zusammengestellt hat, sondern auch darüber, dass in dieser Saison zwei Meisterschaften gefeiert werden können: Die Teams der Junioren 18 sowie die Herren 30 holten jeweils in ihrer Gruppe den ersten Platz.

    Zweitligaspieler Mike Steib wird am Samstag in Erlabrunn aufschlagen. Foto: Kirsten Mittelsteiner

    Auftakt des Sommerfests auf der Tennisanlage ist um 15 Uhr mit Kaffee & Kuchen, die kleinen Gäste können sich auf der riesigen Main-Post-Hüpfburg austoben. Daneben lädt Vereins-Trainer Serban Moraru alle Kinder zu einem kostenlosen Schnuppertraining ein. Sportlicher Höhepunkt ist ab 16 Uhr ein Showmatch der beiden Zweitliga-Spieler Mike Steib und Lukas Schneider vom TC Blau-Weiß Würzburg. Der 19-jährige Steib ist Nummer 232 der deutschen Rangliste und amtierender unterfränkischer Hallenmeister im Tennis. Schneider ist Nummer 263 der deutschen Rangliste und unterfränkischer Vizemeister auf Sand. Der Eintritt ist frei. 

    Das Abendprogramm des Sommerfestes beginnt um 18 Uhr. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Marc Merscher und Sängerin Anna Prokop. Das junge Duo interpretiert bekannte Songs mit einer persönlichen Note. 

    Bearbeitet von Achim Muth

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!