• aktualisiert:

    VEITSHÖCHHEIM

    Autokratzer hat erneut zugeschlagen

    Ein Autokratzer sorgt im Landkreis Würzburg erneut für Verunsicherung. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hat ein Unbekannter in der Nacht auf Donnerstag in Veitshöchheim neun Fahrzeuge zerkratzt. Der Gesamtschaden beläuft sich demnach auf 25 000 Euro.

    Gegenüber dieser Redaktion spricht die Würzburger Polizei von einer Serie. Immer wieder hatten es die Beamten in den vergangenen Wochen mit zerkratzten Autos in Veitshöchheim und Nachbargemeinden zu tun: Bereits im Dezember wurden in Veitshöchheim 13 Autos zerkratzt, kurz vor Weihnachten wurden in Güntersleben ebenfalls 13 Fahrzeuge beschädigt. Anfang Januar schlug ein Unbekannter erneut in Veitshöchheim zu und beschädigte 25 Autos. Weiter ging es in der Nacht zum vergangenen Dienstag, als in Rimpar 14 Fahrzeuge zerkratzt wurden. Und nun ist wieder Veitshöchheim betroffen.

    Zusammenhang mit früherer Serie unklar

    Die Häufung solcher Fälle erinnert an eine Serie vom vergangenen Herbst mit insgesamt rund 600 zerkratzen Autos. Die Tatorte lagen damals nicht in und um Veitshöchheim, aber gleich auf der gegenüberliegenden Mainseite. Über Wochen hatte ein Unbekannter Autos in Margetshöchheim, Erlabrunn (beide Lkr. Würzburg) und Zellingen (Lkr. Main-Spessart) mit einem spitzen Gegenstand beschädigt. Auch in Würzburg waren Autos betroffen.

    Der Verdacht gegen einen Mann, der Ende Oktober in das Bezirkskrankenhaus Lohr eingeliefert worden war, hat sich nicht verdichtet. Inzwischen hat er laut Polizei die Einrichtung wieder verlassen.

    Neue Ermittlungsergebnisse zu der Serie vom Herbst gebe es nicht, so Andy Laacke, Sprecher des Polizeipräsidiums Unterfranken, auf Nachfrage. Ein Zusammenhang mit der aktuellen Serie könne derzeit „weder ausgeschlossen noch angenommen werden“.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (3)

      Kommentar Verfassen

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!