• aktualisiert:

    Altertheim

    Erstes Kubb-Turnier der Region West

    70 Konfis und Jugendmitarbeiter aus den Gemeinden Altertheim, Remlingen, Karlstadt, Billingshausen und Thüngen-Arnstein ...

    „Das Wetter wird gut – die Stöckchen fliegen wieder tief!“ So oder so ähnlich könnte man die gute Stimmung beschreiben, die beim ersten Konfi-Wickingerschach-Turnier (auch KUBB genannt) der Region West herrschte. 70 Konfis und Jugendmitarbeiter aus den Gemeinden Altertheim, Remlingen, Karlstadt, Billingshausen und Thüngen-Arnstein traten laut einer Pressemitteilung des Evangelischen Jugendwerks Würzburg in 16 Mannschaften gegeneinander an. Auf acht Spielfeldern, die rund um die alte Schule in Billingshausen aufgebaut waren, warfen die Jugendlichen mit Rundhölzern auf die sogenannten Kubbs um möglichst viele Punkte zu sammeln.

    Ziel war es am Ende den König zu treffen und damit quasi das Spiel zu gewinnen.
    Vielen Dank sagen die Organisatoren Frank Grohmann vom Evangelischen Jugendwerk und Pfarrer Klaus Betschinske aus Billingshausen an alle Helfer, die im Vorder- und Hintergrund dazu beigetragen haben, dass der Tag ein voller Erfolg wird.
    Gewonnen hat ein Team aus Altertheim. Sie durften zum ersten Mal den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Auf Platz 2 und 3 folgten zwei Teams aus Karlstadt.

    Lena Berger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!