• aktualisiert:

    Würzburg

    Erziehungsberatung: Telefonische Hilfe bei Familienkrisen

    Eine große Herausforderung stellt der aktuelle Ausnahmezustand für viele Familien dar. Streitigkeiten zwischen Familienmitgliedern können sich verstärken und das Leben zu Hause ohne Kinderbetreuung erschweren. Das geht aus einer Pressemitteilung der Erziehungsberatungsstellen in Würzburg hervor. 

    Wer in seiner Familie Hilfe und Rat benötigt, kann sich hier an eine der drei Familien- und Erziehungsberatungsstellen in Würzburg wenden. Telefonisch kann man mit den Beratern über aktuelle Problemlagen sprechen und weitere Schritte planen.

    Kontakte: Psychotherapeutischer Beratungsdienst im SkF, Tel.: (0931) 4190461 (offene Telefonsprechstunde montags bis freitags 13 bis 14 Uhr); Evangelisches Beratungszentrum, Tel.: (0931) 305010; Erziehungs- und Familienberatung der Stadt Würzburg, Tel.: (0931) 26080750 oder 20550-6641. Der Anrufbeantworter wird täglich abgehört, Hilfesuchende werden baldmöglichst zurück gerufen.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Susanne Vankeirsbilck

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!