• aktualisiert:

    KIST

    Fahrzeug überschlägt sich auf A3

    Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntag Abend auf der A3 auf Höhe des Dreiecks Würzburg West. Foto: Berthold Diem

    Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntagabend auf der A 3 auf Höhe des Dreiecks Würzburg West. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt.

    Gegen 19.30 Uhr kam ein 27-Jähriger mit seinem Opel Vivaro kurz vor der Einmündung der A 81 auf die A 3 in Richtung Frankfurt bei Kist ins Schleudern. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und wurde zurück auf die Straße geschleudert, wo es völlig demoliert auf dem mittleren von drei Fahrstreifen zum Stehen kam, teilt die Polizei mit.

    Frau wird aus Wagen geschleudert

    Bei dem Unfall wurde eine Frau aus dem Fahrzeug geschleudert. Sie blieb schwer verletzt auf dem mittleren Fahrstreifen liegen. Nach Polizeiangaben fielen einige Gaffer besonders negativ auf, die die schwer verletzte Frau fotografierten, noch bevor die Einsatzkräfte am Unfallort eingetroffen waren. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die beiden anderen verletzten Insassen wurden ebenfalls vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

    Autobahn für etwa eine Stunde gesperrt

    Die Autobahn war in Richtung Frankfurt für etwa eine Stunde gesperrt, danach wurde der Verkehr auf der linken Fahrbahn an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Kist und Waldbrunn zur Verkehrsabsicherung und Reinigung der Fahrbahn. Der Schaden beträgt laut Polizeibericht 12.000 Euro.

    Berthold Diem

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!