• aktualisiert:

    Würzburg

    Faschingsgellschaft Lengfeld startet in die Session 2019/2020

    Ehrungen der Faschingsgellschaft Lengfeld (von links): Manni Stach, Stefan Menninger, Sebastian Walther, Paula Rehm, Holger Leikam, Clarissa Thur, Heinz Haas, Jasmin Hippler und Philip Ponnath. Foto: Faschingsgesellschaft Lengfeld

    Im Hause ihrer Senatoren Felix und Rainer Schömig eröffnete die Faschingsgellschaft Lengfeld (FGL) in bester Stimmung die neue Kampagne, heißt es in einer Pressemitteilung. Pünktlich um 20 Uhr 11 gab Gesellschaftspräsident Philip Ponnath den Startschuss.  

    Nach der Begrüßung der Gäste hatte der Vizepräsident Sport, Matthias Hofmann, einige Ehrungen des TSV Lengfeld nachzuholen:  Für 25-jährige Mitgliedschaft im TSV erhielt die silberne Ehrennadel Nina Dürrlauf, für 50-jährige Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel Dieter Kerler sowie Ursula und Heinz Knauth. Für ihre langjährige Treue und zahlreiche Dienste in Hauptverein und FGL erhielt Philip Ponnath die Ehrennadel in Gold mit Brilliant, Manni Stach wurde zum Ehrenmitglied des TSV ernannt.

    Weiter ging es mit der Übergabe des neuen Sessionsordens an das Präsidium, die Ehrenelfer und den Elferrat. Es folgte die Aufnahme von Alexander Keller und Alexander Dorn in den Elferrat.

    Ein paar Musikrunden später folgte ein weiterer Höhepunkt, die Ehrungen des Fastnachtverbands Franken, vorgenommen von Holger Leikam, Beirat des FVF.  Er verlieh den diesjährigen Orden an Paula Rehm, Stefan Menninger und Sebastian Walter. Für ihr großes Engagement bei der FGL, sei es als Tänzerin, Trainerin, Mitglied im Präsidium oder Elferrat, verlieh Holger Leikam die Ehrennadel in Silber an Jasmin Hippler und Clarissa Thur sowie die Ehrennadel in Gold an Thomas Mosthaf und Heinz Haas. 

    Nach einem weiteren Schautanz der Aktivengarde und weiteren Schunkel-, Tanz- und Mitmachrunden folgten die Auszeichnungen des „Lempfelder-Lemmetrater“ Komitees.  Den Lemmetrater in Silber erhielten in diesem Jahr die langjährigen Tänzerinnen, teilweise auch als Trainerin aktiv: Viktoria Matz, Nadine Menninger, Linda Staus sowie der langjährige Senator Rainer Schömig. Der Lemmetrater in Gold für ihr jahrzehntelanges Engagement, angefangen vom Auftritt in der Bütt bis hin zur Trainerin/Betreuerin der Purzelgarde, ging an Astrid Weberbauer.  

    Ehrung Lemmetrater Komitee (von links): Gunter Schulz, Peter Spitznagel, Rainer Schömig, Viktoria Matz, Nadine Menninger, Gerd Wildner, Linda Staus und Astrid Weberbauer. Foto: Faschingsgesellschaft Lengfeld

    Auszeichnung für Edgar Stahl

    Das letzte aktive Gründungsmitglied der FGL, Edgar Stahl, stand bei den Präsidiumsneuwahlen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als stellvertretender Gesellschaftspräsident zur Verfügung. Stahl war seit der Gründung im Jahr 1967 unter anderem Elferrat, er trat viele Jahre als Büttenredner auf, tanzte im Männerballett und in den Showgruppen Petticoats und Larifari.

    Edgar Stahl wurde der diesjährige Sessionsorden gewidmet. Im Bild: Gudrun und Edgar Stahl. Foto: Faschingsgesellschaft Lengfeld

    Zudem war er über 20 Jahre stellvertretender Gesellschaftspräsident. Als Zeichen der Dankbarkeit für sein weit über das Maß hinausgehende Wirken in über 50 Jahren für die FGL und den TSV wurde ihm der diesjährige Sessionsorden gewidmet. Da er wegen einer Reise nicht an der Eröffnungsfeier teilnehmen konnte, hatten die Präsidenten Philip Ponnath und Manni Stach ihn zum Sessionsstart am 11.11.2019 kurzerhand zu Hause überfallen und ihm den ersten Orden der Session verliehen. 

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!