• aktualisiert:

    Kürnach

    Ferien-Radtour zum Wöllrieder Hof

    Die CSU-Kürnach war als Ferienaktion wieder mit dem Fahrrad unterwegs und  über 60 Kinder und Erwachsene radelten mit - darunter waren auch der stellvertretende CSU Vorsitzende Johannes Sieß und MdL Manfred Ländner mit seiner Frau Helga. Die Radtour, organisiert von Edgar Kamm, ging durchs Kappellenholz und Rotholz an Rottendorf vorbei zum Wöllrieder Hof.

    Dort stellte der Kürnacher Landwirt Matthias Heinrich den Hof vor, auf dem zum großen Teil die Firma Agroservice ihre Lagerhallen und Silos unterhält, heißt es in einer Pressemitteilung. Auf einer Fläche von ca. 500 Hektar produziert der Betrieb vor allem Getreide, Zuckerrüben und Raps. In der Mitte des 18. Jahrhunderts wurde von dem damaligen Besitzer Professor Philipp Adam Ulrich der Kartoffelanbau und der Anbau von Klee als Zwischenfrucht im unterfränkischen Raum eingeführt. Im weiteren Bereich des Guts Wöllried dienen die Gebäude heute der gehobenen Eventgastronomie.

    Der Rückweg der Radtour führte danach über Rottendorf zum Rothof an die alte Schule, wo die Teilnehmer von Familie Heger empfangen wurden und mit einer Brotzeit, Getränken sowie mit Kaffee und Kuchen die Radtour ausklingen ließen. Gestärkt ging es dann die letzten Kilometer über den Hartwald wieder zurück nach Kürnach, heißt es abschließend in der Pressemitteilung.

    Bearbeitet von Susanne Vankeirsbilck

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!