• aktualisiert:

    Kirchheim

    Ferienbetreuung abgesagt

    Der Grundschulverband hat die Ferienbetreuung im Sommer abgesagt. Für die beiden Wochen gab es nur eine beziehungsweise drei Anmeldungen. Dass es an Nachfrage seitens der Eltern mangelt, kam unerwartet. Im Vorfeld hatte es andauernde Diskussionen über die Form der Betreuung gegeben. Ob der angesetzte Elternbeitrag von 75 Euro (Kleinrinderfeld) beziehungsweise 100 Euro (Kirchheim/Geroldshausen) pro Woche zu hoch war, blieb unklar. Nun gibt es Überlegungen, eine Ferienbetreuung gemeinsam mit Giebelstadt anzubieten. Dort gibt es dieses Angebot bereits seit vielen Jahren.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!