• aktualisiert:

    Würzburg

    Festival Sprungbrett ist ausverkauft

    Wincent Weiss ist der Headliner bei „Sprungbrett 2019“ am 5. Oktober in der Posthalle Würzburg.
    Wincent Weiss ist der Headliner bei „Sprungbrett 2019“ am 5. Oktober in der Posthalle Würzburg. Foto: Christoph Köstlin

    Wincent Weiss ist der Headliner bei „Sprungbrett 2019“ am 5. Oktober in der Posthalle Würzburg. Das Festival findet 2019 zum neunten Mal in Folge in Würzburg statt. Es ist laut Pressemitteilung eine der größten und erfolgreichsten Veranstaltungen seiner Art in ganz Deutschland. Die Verantwortlichen haben nun bekanntgegeben, dass das Festival bereits jetzt restlos ausverkauft ist.„Eine ausverkaufte Veranstaltung, das ist das größte Kompliment was man uns machen kann“, freute sich Veranstalter Michael Jodl. 

    Neben  Wincent Weiss und Dominic Fritz aus Würzburg, werden auch die hoffnungsvollsten Newcomer Deutschlands beim Festival „Sprungbrett 2019“ auftreten, heißt es weiter in einer Pressemitteilung. Unter ihnen ist die Würzburger Band „Zulu“, „Lupid“ aus Gießen und „Männersache“ aus Osnabrück. Moderiert wird die Veranstaltung von Tobi Grimm von Radio Gong. Beginn ist um 19 Uhr.

    Den ausgewählten Newcomern winkt ein Preisgeld von 2000 Euro, das von der VR-Bank Würzburg zur Verfügung gestellt wird. Außerdem Sachpreise und ein einjähriges Bandcoaching. Bereits zum siebten Mal in Folge haben die Verantwortlichen eine Band zu einer einwöchigen Reise nach Quebéc und Auftritten beim Envol et Macadam Festival in Quebéc City vermittelt. Auch in diesem Jahr wollen sie mit den Veranstaltern in Kanada dahingehend wieder kooperieren.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Klaus Richter

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!