• aktualisiert:

    Zell

    Food-Bloggerin beim Zeller Ferienprogramm

    Die Food-Bloggerin Lisa Kauer beim Zeller Sommerferienprogramm. Foto: Sabine Pichler

    In Zell a. Main ist drei Wochen mächtig viel los beim Sommerferienprogramm. „Das Angebot der Marktgemeinde wird in jedem Jahr stärker nachgefragt“, freuen sich Bürgermeisterin Anita Feuerbach und das gemeindliche Betreuerteam rund um den Diplom-Sozialpädagogen Simon Henche. Das schrteibt die Gemeinde in einer Pressemitteilung.

    Dass so viele Kinder dabei sein wollen, sei kein Wunder, denn das abwechslungsreiche und kreative Programm könne sich sehen lassen. In der ersten Woche hatten die 43 teilnehmenden Kinder schon viel Spaß beim Schmugglerspiel, bei einer exklusiven Abenteuer-Filmvorführung im Kino, beim Kreativ-Basteltag und einer Führung im Botanischen Garten.

    Auf die Frage, was ihnen bisher am besten gefallen habe, meinte ein Mädchen: „Dass wir den Kinosaal ganz für uns alleine hatten – und dass der so schön kühl war!“ Der Höhepunkt und der besondere Abschluss der ersten Woche war der Besuch der Foodbloggerin Lisa Kauer (Blogschokolade & Butterpost).

    Mit ihr zusammen durfte sich eine Gruppe der Kinder um die Mittagsverpflegung aller Teilnehmer kümmern. Das Ergebnis – nämlich die selbstgefüllten Wraps - wurden dann gemeinsam verputzt und man freute sich bereits auf die Aktionen der kommenden Ferienwoche. Insbesondere auf den Besuch der Kinderfarm und des Wasserspielplatzes in Würzburg.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!