• aktualisiert:

    Bad Windsheim

    Frühlingsboten und bunte Walzen

    Nicht nur an ein Fachpublikum wenden sich die monatlichen Dienstags-Vorträge im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim, sondern an alle Interessierten. Die Themen sind weit gefächert und reichen von der Arzneipflanze des Jahres über Walzendekore, über Mühlen in Franken bis hin zur Kulturgeschichte von Schlüsseln und Schlössern oder zum immateriellen Kulturerbe der lebendigen Traditionen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

    Die Vortragenden wurden sorgfältig ausgewählt und sind zum einen Fachleute auf ihrem Gebiet und zum anderen für deren anschauliche Art des Vortrags bekannt. Junge Forscher sind ebenso mit dabei wie renommierte Wissenschaftler und Autoren.

    Themen und Termine 2019

    Di., 9. April: Weißdorn – Frühlingsbote für das Herz. Die Arzneipflanze des Jahres 2019 mit Dr. Johannes Gottfried Mayer, Leiter der Forschergruppe Klos-termedizin (Universität Würzburg)

    Di., 14. Mai: Farbe, die ins Rollen kommt… Wanddekoration mit Musterwalzen zwischen 1920 und 1980 mit Markus Rodenberg M.A., Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fränkischen Freilandmuseum.

    Di, 25. Juni: Versailler Vertrag – Kriegerdenkmäler für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs in Franken mit Felix Schmieder M.A., Wissenschaftlicher Volontär im Fränkischen Freilandmuseum.

    Di., 16. Juli: Lebendige Traditionen – schützenswert und schutzbedürftig? Zum Umgang mit dem „Imma-teriellen Kulturerbe“ mit Prof. Dr. Heidrun Alzheimer, Lehrstuhl für Europäische Ethnologie, Universität Bamberg. 

    Di., 24. September: Mühlen in Franken mit Dr. Wolfgang Mück, Historiker und Autor

    Di., 8. Oktober: Unter Verschluss. Eine kleine Kulturgeschichte von Schlössern und Schlüsseln mit Dr. Mi-chael Scheffold, Archäologe, Bauforscher und Volkskundler

    Fr., 6. Dezember, 18.00 Uhr, Museum Kirche in Franken (Rothenburger Str. 16, 91438 Bad Windsheim: 200 Jahre „Stille Nacht“ – über ein Weihnachtslied und die Stille im christlichen Glauben mit Martin Schmidt, Literaturwissenschaftler und Redakteur beim Augsburger Kulturfeuilleton „a3kultur“.

    Die Vorträge finden jeweils dienstags um 19 Uhr in der Kräuter-Apotheke in der Baugruppe Stadt des Fränkischen Freilandmuseums in Bad Windsheim (Holzmarkt 14) statt. Ausnahme ist der letzte Vortrag der Reihe, der an einem Freitag um 18.00 Uhr in der Spitalkirche stattfindet. Der Eintritt zu allen Vorträgen ist frei.

    Bearbeitet von Stefan Pompetzki

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!