• aktualisiert:

    Ochsenfurt

    Frühlingsmarkt in der Altstadt

    Der erste von vier Märkten im Jahr findet am Sonntag, 28. April, in Ochsenfurt statt. Von 10 bis 18 Uhr werden mehr als 60 Markthändler an ihren Ständen Kleidung, Leder- und Haushaltswaren und vieles mehr anbieten. Zudem haben die Geschäftsleute ihre Ladentüren von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Um 14 Uhr startet am Neuen Rathaus eine öffentliche Stadtführung und die städtischen Museen öffnen von 14 bis 17 Uhr ihre Türen, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Die Altstadt ist am Markttag von 6 bis 19 Uhr für den allgemeinen Fahrverkehr gesperrt. Aufgrund der Brückensperrung ist die Zufahrt am Markttag ausschließlich über Goßmannsdorf (Mainbrücke) möglich. Von dort aus ist die Altstadt zu Fuß über die Alte Mainbrücke zu erreichen.

    Im Bereich der Jahrmarktfläche erlässt die Stadt Ochsenfurt ein absolutes Halteverbot. Die öffentlichen Parkplätze entlang der Hauptstraße, im Bereich Richtung Zwinger, in der Langgasse, Brückenstraße, Kolpingstraße am Ziehbrunnen und Unteren Redersgasse sowie im Vorhof sind aufgrund der hier ausgewiesenen Marktfläche und aus Sicherheitsgründen ebenfalls gesperrt. Die Bewohner der Altstadt werden gebeten, ihre Fahrzeuge an diesem Tag außerhalb der Stadtmauern abzustellen.

    Die weiteren Jahrmarkttermine 2019: Sommermarkt: 16. Juni; Herbstmarkt: 8. September und Wintermarkt: 3. November.

    Bearbeitet von Stefan Pompetzki

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!