• aktualisiert:

    Höchberg

    Frühstück nur für Frauen

    Bei einem Frühstück spreche es sich besser über politische Themen, als in einem reinen Vortrag, dachte sich der SPD-Ortsverein Höchberg und lud ausschließlich Frauen zu einem gemeinsamen Frühstück mit Landratskandidatin Christine Haupt-Kreutzer ins Gasthaus Lamm ein. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

    Anna Stvrtecky hatte zusammen mit ihren Parteikolleginnen alles vorbereitet, um ein paar unterhaltsame Stunden zu verbringen. Eingeladen waren alle Bürgerinnen Höchbergs, um deren Gemeinderatskandidatinnen kennenzulernen und auch ins Gespräch mit der Landratskandidatin zu kommen.

    Die Diplom-Betriebswirtin ist seit 2014 bereits stellvertretende Landrätin und kenne von daher die Aufgaben und Abläufe, um die sie sich nun an vorderster Front erneut bewirbt. Sie machte im lockeren Gespräch ihre Standpunkte und Ziele als Landrätin deutlich. Dabei wurde klar, dass sich dort eine kompetente Persönlichkeit vorstelle, die wisse, was sie wolle.

    Alle Fragen, die erörtert wurden, habe Christine Haupt-Kreutzer kompetent und in aller Offenheit beantwortet. Den Frauen gefiel diese Art der Kandidatenvorstellung, war es doch die Möglichkeit einmal hautnah zu erfahren, wie man sich die Politik der Zukunft im Landkreis Würzburg von Seiten der SPD vorstellt.

    Das Frühstück sei laut Mitteilung so gut angekommen, dass die SPD plane, weitere Treffen mit der Landratskandidatin in den kommenden Monaten durchzuführen. Genaue Termine würden rechtzeitig bekannt gegeben.

    Bearbeitet von Stefan Pompetzki

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!