• aktualisiert:

    Gaukönigshofen

    Gaukönigshofen: Wo Wassermelonen vor der Haustür wachsen

    Milan aus Gaukönigshofen freut sich über seine erste eigene Wassermelone,  die vor der Haustür herangewachsen ist. Foto: Hannelore Grimm

    Die Natur treibt seltsame Blüten, erst recht wenn es sich dabei um die Blüten von Wassermelonen handelt. Bei den Blüten blieb es aber nicht bei der Pflanze die in dem schmalen Beet vor dem Haus herangewachsen ist und die jetzt Früchte trägt. Verantwortlich für das meterlange Rankgewächs ist Sohn Milan.

    Der siebenjährige hat im Frühsommer auf der angrenzenden Treppe ein Stück Wassermelone gegessen und dabei Kerne in das Beet fallen lassen. Und jetzt freut sich Milan über seine eigenen Wassermelonen. Zwei der Exemplare zeigen bereits eine beachtliche Größe und die zahlreichen Blüten versprechen noch eine gute Ernte. Ungewöhnlich ist es, dass die aus Afrika stammende Nutzpflanze, die weltweit in warmen Regionen angebaut wird, auch bei weniger idealen Standort-und Witterungsverhältnissen Früchte trägt.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!