• aktualisiert:

    OBERPLEICHFELD

    Geld für Pflegedienst und Bücherei

    Eine Reihe an Tagesordnungspunkten hat der Oberpleichfelder Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung besprochen und beschlossen. Diesmal leitete der stellvertretende Bürgermeister Norbert Klüpfel die Sitzung für die am Sitzungstag erkrankte Bürgermeisterin Martina Rottmann.

    In die Aufnahme der Schöffenliste schlägt die Gemeinde Oberpleichfeld wie bisher Franz Olbrich und neu Michael Rebitzer und Maria Hartlieb vor.

    Außerdem bestätigte der Gemeinderat die Wahl des neuen zweiten Kommandanten Thorsten Heeg. Seine Dienstzeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberpleichfeld beträgt sechs Jahre.

    Bei zwei Beschlüssen ging es um beantragte Zuschüsse. Beide wurden positiv und einstimmig entschieden. Wie bisher gibt die Gemeinde für das Jahr 2018 dem im Ort tätigen Paritätischen Pflegedienst einen Zuschuss von 52 Cent pro Einwohner (also etwa 570 Euro) und der Katholischen öffentlichen Bücherei Oberpleichfeld 500 Euro.

    Dann bot Franz-Josef Hartlieb als Vorsitzender der Unabhängigen Liste Oberpleichfeld an, wieder neue Bäume im Ort zu pflanzen. Bei den vergangenen beiden Aktionen „Bäume für Bäume“ der ULO sind 650 Euro gesammelt worden. Die Bäume-für-Bäume Aktion betrifft die jährliche Sammlung ausgedienter Christbäume zugunsten des Pflanzens neuer Bäume im Ortsbereich.

    Die ULO-Mitglieder möchten gern am Spielplatz am Eingang des neuen Baugebiets Richtung Prosselsheim junge Bäume pflanzen. Dieser Vorschlag kam im Gremium gut an. Zunächst wird sich die Verwaltung bei einem Fachmann erkundigen, welche Baumarten an diesem Standort empfehlenswert sind.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!