• aktualisiert:

    Würzburg

    Generationswechsel bei Stahlbau Uhl

    Wechsel in der Chefetage der Firma Uhl Stahlbau und Metallbau (von links): Johannes Schneider, Thomas Schneider, Frank Schneider, Marko Graf und Heribert Schneider;
    Wechsel in der Chefetage der Firma Uhl Stahlbau und Metallbau (von links): Johannes Schneider, Thomas Schneider, Frank Schneider, Marko Graf und Heribert Schneider; Foto: Uhl GmbH & Co.

    Generationswechsel bei der Uhl GmbH & Co. Stahlbau und Metallbau KG in Würzburg: Zum Jahreswechsel schieden Heribert und Johannes Schneider aus der Geschäftsführung aus. Beide Seniorchefs bleiben dem Familienunternehmen in beratender Funktion erhalten. Heribert (70) und sein Bruder Johannes Schneider (67) führen seit den 1970er Jahren die Geschäfte beim Fachbetrieb für Stahlbau und Metallbau im Würzburger Osten. Die Weichen für den Wechsel haben sie laut Pressemitteilung der Firma bereits in den vergangenen Jahren gestellt. So sind Frank Schneider (40) und Thomas Schneider (36), Söhne von Johannes Schneider, bereits seit einigen Jahren in die Firmenleitung eingebunden. Seit 1. Januar führt ein neues Dreiergespann das Unternehmen. Als Geschäftsführer fungiert neben Frank und Thomas Schneider nun auch Marko Graf (47), der seit 2014 als Prokurist tätig ist. Wichtige Entscheidungen werden grundsätzlich gemeinsam getroffen, wenngleich jeder seinen Verantwortungsbereich besitzt: Marko Graf den Stahl- und Hallenbau, Thomas Schneider den Metallbau und die kaufmännischen Belange der Firma sowie Frank Schneider den Kundendienst. Uhl ist laut eigener Mitteilung im Markt gut positioniert, einen Schwerpunkt zukünftigen Handelns sieht Thomas Schneider in der Ausbildung eigener Fachkräfte.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!