• aktualisiert:

    Gerbrunn

    Gerbrunn: Sirenen heulen nicht wegen Notfall

    Die Gerbrunner Bürger wundern sich, ob es in ihrer Gemeinde einen Notfall gibt: Seit einiger Zeit heult die Sirene in der Eichendorff-Schule. 

    Entwarnung gab nun Stefan Wolfshörndl, der Gerbrunner Bürgermeister: Die zentrale Feuermeldeanlage, die in der Gerbrunner Eichendorff-Schule montiert ist, habe eine Störung. Der Hausmeister der Schule sei verständigt und versuche, die Störung zu beseitigen.

    Auch die Einsatzzentrale der Polizei in Würzburg bestätigte, dass in Gerbrunn kein Notfall vorliegt: Die Sirene habe einen Kurzschluss und würde deswegen nicht aufhören, zu heulen.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Ralf Zimmermann

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!