• aktualisiert:

    GEROLDSHAUSEN

    Gesangverein Geroldshausen mit Zukunftssorgen

    Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung (von links): Arthur Gehr (25 Jahre aktives Singen), Klaus Riße (50 Jahre aktives... Foto: Peter Steglich

    Die Entwicklung des Männergesangvereins bereitet dem Vorsitzenden Peter Steglich einige Sorgen. Dies machte er bei der Jahreshauptversammlung deutlich. So haben sich in den vergangenen Wochen zwei Sänger aus verschiedenen Gründen vom aktiven Singen zurückgezogen, heißt es in einer Pressemitteilung. Da auch die Zahl der passiven Mitglieder durch Todesfälle, Wegzüge oder aus anderen Gründen schrumpfte, bestehe der Verein nun nur noch aus 90 Personen. Zwar waren die Chorproben mit durchschnittlich 24 Sängern recht gut besucht, doch fehle dem Verein in jeder Stimme Nachwuchs.

    Begeisterung vermisst

    So wünschte sich Chorleiterin Katharina Beck idealerweise einige junge, frische Stimmen für alle vier Stimmlagen. „Singen ist gesund und Singen tut gut, hierfür gibt es genügend Belege“, mit diesen Worten begann sie ihre Ausführungen. Sie vermisste im vergangenen Jahr die Begeisterung, die Freude und den Spaß am Singen. Und dieses wünsche sie sich für das kommende Jahr. Man dürfe nicht nur das alte Liedgut pflegen, sondern müsse auch offen sein für Neues. Sie appellierte laut Pressemitteilung an die Sänger, im Freundes- und Bekanntenkreis Werbung für neue Stimmen zu machen.

    Immerhin 38 Termine hatte der treue Sänger im 2017 wahrzunehmen. Diese setzten sich unter anderem aus zahlreichen Chorproben, einigen Geburtstagsständchen, der Feier in den Mai und einem Sommerkonzert zusammen. Klaus Riße gelang es laut Pressemitteilung als einzigem, allen Terminen beizuwohnen.

    Ehrungen für Mitglieder

    Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden fällige Ehrungen durchgeführt. Klaus Riße erhielt für 50 Jahre aktives Singen Urkunden und Ehrennadeln in Gold des fränkischen Sängerbundes und des Deutschen Chorverbandes, Arthur Gehr für 25 Jahre Singen eine Urkunde und eine silberne Ehrennadel vom fränkischen Sängerbund. Fritz Riße wurde mit einer Urkunde für 50-Jährige Mitgliedschaft geehrt.

    Bearbeitet von Lucas Kesselhut

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!