• aktualisiert:

    Goßmannsdorf

    Goßmannsdorfer pilgern nach Dettelbach

    Die Dettelbach-Wallfahrt ist im Leben der Pfarrgemeinde Goßmannsdorf ein fester Bestandteil im Jahr. Aus Überlieferungen ist bekannt, dass bereits vor dem zweiten Weltkrieg jährliche Fußwallfahrten nach Dettelbach unternommen wurden. Im Jahre 1983 hat der damalige Pfarrer Oswald Simon die Fußwallfahrt wieder in Leben gerufen.

    Am Samstag, 14. September, um 8 Uhr machen sich die Goßmannsdorfer sowie Pilger aus den umliegenden Pfarrgemeinden wieder auf den 25 Kilometer langen Weg. Der Rückmarsch beginnt am Sonntag, 15. September, nach dem 9 Uhr-Gottesdienst in der Wallfahrtskirche Dettelbach, wie es in der Ankündigung heißt.

    Bearbeitet von Franziska Schmitt

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!