• aktualisiert:

    PÜSSENSHEIM

    Große Bühne für die Kleinen beim Musikverein

    Vorspielnachmittag des Musikvereins Püssensheim: Auch die Kleinen waren mit großem Eifer bei der Sache. . Foto: Stefan Schlereth

    Komplett besetzt war der Saal im Gemeindehaus, als die Kinder und Jugendlichen, die beim Musikverein Püssensheim ein Instrument lernen, bei einem Vorspiel ihr musikalisches Können zeigten. Das schreibt der Verein in einer Pressemitteilung.

    Zunächst begannen die zwölf kleinsten Musiker, die in Püssensheim den Musikgarten besuchen, in Begleitung durch die Leiterin der musikalischen Früherziehung Olessia Eckert mit viel Begeisterung beim Singen, Tanzen und Trommeln. Für viele Eltern und Großeltern der kleinen Künstler war es eine Freude, zu sehen, mit wie viel Konzentration und Hingabe die Kinder musizierten.

    Weiter ging es mit Einzelvorträgen und Musikstücken in Kleingruppen durch die Kinder, die in Püssensheim Unterricht auf einem Blasinstrument erhalten. Die Musiklehrer Markus Zitzmann, Michael Weisenberger und Harald Pelz begleiteten die 15 jungen Bläser und gaben Hinweise zu den Melodien.

    Den Abschluss bildete eine Darbietung aller Musikschüler als Bläserklassenorchester. Das Bläserklassen-Konzept ist eine Unterrichtsform, bei der die Ausbildung an verschiedenen Instrumenten von Beginn an neben dem Einzelunterricht auch als Gesamtorchester stattfindet. Dabei lernen die Kinder unter Leitung von Tanja Dusel beim mehrstimmigen Musizieren, aufeinander zu hören und mit ihrem Spielen zum Gesamtklang beizutragen, was wiederum zur Motivation und Spielfreude beiträgt.

    Für die Verantwortlichen des Vereins bestätigte sich an diesem Nachmittag die eingeschlagene Richtung als erfolgbringend, so dass für September mit Beginn des neuen Schuljahres der Start einer weiteren Bläserklasse geplant ist, so die Mitteilung außerdem.

    Bearbeitet von Robert Stöckinger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!