• aktualisiert:

    Kürnach

    Irische Gruppe besucht die Gemeinde Kürnach

    Vor kurzem war eine irische Delegation unter Führung des Regierungspräsidenten Tommy Ryan mit weiteren Personen des Kilians Heritage Centre zu Besuch in Kürnach. Das Kilians Heritage Centre hat eine ähnliche Funktion wie das Partnerschaftskomitee der Gemeinde Kürnach.

    Für das Tagesprogramm hatte sich Kürnachs Bürgermeister Thomas Eberth gemeinsam mit der Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees, Colette Herrmann, etwas Besonderes einfallen lassen. Nach einem offiziellen Empfang im Rathaus Kürnach gab es eine Ausfahrt auf historischen Schleppern durch die Kürnacher Flur. Willi Stahl, Edgar Kamm und Günther Eberth haben ihre Traktoren und Anhänger so vorbereitet, dass die Gäste eine Spazierfahrt zum Thema Landwirtschaft, Bachauen und Wald erleben konnten. 2. Bürgermeisterin Sieglinde Bayerl erläuterte dabei die Besonderheiten der fränkischen Ackerbau- und Viehzuchtbetriebe. Auch der Gemeindewald mit seinen 180 Hektar und den verschiedensten Baumarten wurde laut einer Pressemitteilung den Besuchern näher gebracht. Bauhohleiter Reinhard Heinrich erläuterte den Artenreichtum und zeigte den Versuch, den Wald auf Klimaveränderungen vorzubereiten. Zum Abschluss der Exkursion wurden die Gäste an der Jagdhütte von den Jagdpächtern Anton Emmerling und MdL Manfred Ländner mit Bratwürsten und Kraut empfangen.  

    Danach gab es einen Einblick in die gemeindliche Höllberghalle  mit ihrer Sport- und Mehrzweckverwendung samt Schießanlage und Kegelbahn. Besonderer Höhepunkt des Besuchs aber war der internationale Begegnungsabend an der Pfarrkirche St. Michael. Bürgermeister Thomas Eberth war sich mit seiner irischen Bürgermeisterkollegin Madeline Argue und dem Bürgermeister Winston Bennett einig, dass trotz der modernen Kommunikationsmedien eine Begegnung der Menschen und Gespräche von Angesicht zu Angesicht, Vorurteile abbauen, Verständnis wecken und das Miteinander Europas stärken kann. Außerdem wurde versprochen, die Freundschaft weiter auszubauen und sich bald wieder zu besuchen.

    Colette Hermann, die neue Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, zeigte sich begeistert von dem wunderbaren und erlebnisreichen Tag. „Cavan und Kürnach ist zu einer echten Freundschaft geworden“, so Hermann. Nach dem Austausch von kleinen Gastgeschenken wurde auf die Partnerschaft angestoßen und bei Gesang bis tief in die Nacht irisches und fränkisches Liedgut geschmettert.

    Susanne Vankeirsbilck

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!