• aktualisiert:

    Leinach

    Junge Menschen fürs Ehrenamt gewinnen

    Schulungsleiter Ludwig Bauer bedankte sich bei Referentin Kerstin Gressel mit einem Minifußball für ihren Schreibtisch i...

    Bei den beiden Treffpunkten für den Fußballkreises Würzburg in Leinach und Kleinochsenfurt hat  Kreisehrenamtsbeauftragter Ludwig Bauer vom Bayerischen Fußballverband die Leiterin der Ehrenamtsstelle des Landkreises Würzburg, Kerstin Gressel, begrüßt.  Den Vereinsehrenamtsbeauftragten der Fußballvereine stellte sie das Projekt FEEL FR.E.E. des Landkreises vor, berichtet der BFV in einer Pressemitteilung.

    Bei diesem Projekt werden Schüler ab 13 Jahren aus dem Landkreis Würzburg gesucht, die sich für ein Schuljahr wöchentlich circa zwei Stunden ehrenamtlich engagieren wollen. Gressel erläuterte, dass dies vor allem für Fußballvereine eine tolle Gelegenheit sei, junge Menschen für die ehrenamtliche Vereinsarbeit zu gewinnen. Sie könnten den Trainern und Betreuern bei den Nachwuchsmannschaften zur Hand gehen, aber auch bei der Gestaltung oder Pflege der Anlagen neue Erkenntnisse bekommen. 

    Die Schüler erhalten nach Abschluss des Einsatzes ein qualifiziertes Zeugnis der Einsatzstelle und eine Urkunde von Landrat Eberhard Nuß für ihre Bewerbungsmappe. Die Vereine werden ebenfalls zertifiziert. Ein Einsatzstellenbesuch, ein Feel-fr.e.e.-Aktionstag als Dankeschön der Schulen und die Abschlussparty für alle Beteiligten und ihre Familien runden das Jahr ab. 

    Robert Menschick

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!