• aktualisiert:

    PROSSELSHEIM

    Kein Neubau auf nicht erschlossenem Acker

    Der Neubau im Außenbereich auf einen nicht erschlossenen Acker mit einer Zufahrt über einen gemeindlichen öffentlichen Feldweg bleibt für einen Püssensheimer verwehrt. Obwohl alle Nachbarschaftsunterschriften vorhanden waren hatte der Gemeinderat dennoch große Sorgen, dass der Antragsteller früher oder später eine Erschließungsmaßnahme verlangen würde, die aber ganz und gar nicht in das gemeindliche Erschließungskonzept passen würde. Außerdem bestehe laut Einblick in die Flurkarte keine Möglichkeit, das Grundstück über eine gemeindlich erschlossene, also befestigte Straße direkt anzufahren. Ebenso gibt es keine Erschließung für Wasser und Abwasser. Um hier keinen Präzedenzfall zu schaffen, wurde diese Bauvoranfrage einstimmig abgelehnt.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!