• aktualisiert:

    Greußenheim

    Kinder besuchten GeDANKEnWeg

    Auf dem Bild die letzte Station „Geborgenheit und Schutz“ mit dem Engel als Wegbegleiter. Foto: Christa Öchsner

    Gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit suchen viele Menschen mit unter Halt, Geborgenheit, Glück und Zufriedenheit und stellen viele Fragen an das Leben mit den verschiedensten Medien und Hilfen. Deshalb sind die Worte: „Danke sagen“, „Innehalten“ und „Nachdenken“ Leitlinien des GeDANKEnWeges in Greußenheim geworden. Das schreibt die Gemeinde in einer Pressemitteilung. Die Gemeindevertretung freut sich , dass sich Im Rahmen des Ferienprogramms so viele Kinder auf den Weg machten und den GeDANKEnWeg in besonderer Weise kennen lernten. Auf dem Bild die letzte Station „Geborgenheit und Schutz“ mit dem Engel als Wegbegleiter.

    Stefan Pompetzki

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!