• aktualisiert:

    Gaurettersheim

    Kirchweih: Ein Dorf hilft zusammen

    Das ganze Dorf packte mit an, damit die Kirchweihgäste in Gaurettersheim genügend Platz zum Feiern hatten. Foto: Anna Dürr

    Bei schönem Wetter feierten die Gaurettersheimer ihre Michaeli-Kirchweih. Organisiert hat das Fest der Bürgerverein, der dabei auf die Unterstützung vieler Helfer bauen konnte. Laut Pressemitteilung halfen wie immer alle Ortsvereine zusammen. Auch viele hilfsbereite Bürger waren beteiligt.

    Darüber ob es nun das Mittagessen mit Rindfleisch und Meerrettich, oder das schöne Wetter selbst war, welches so viele Besucher anlockte, war man sich nicht einig. In jedem Falle musste kurzerhand an das Festzelt vor dem Feuerwehrhaus angebaut werden, da der Platz für den hohen Besucherandrang sonst nicht ausgereicht hätte.

    Die Kleinen tobten sich in der eingerichteten Spielecke aus oder ließen sich lustig schminken, bis das Fest am Abend bei Steak, Bratwurst und Currywurst seinen Ausklang fand. Da in derselben Nacht schwere Sturmböen angekündigt waren, halfen am Abend alle noch Anwesenden zusammen und bauten gemeinsam die zwei großen Zeltplanen ab. Zapfenstreich hieß es zu diesem Zeitpunkt für die fleißigen Helfer aber noch immer nicht: Nach getaner Arbeit ließen sie es sich nicht nehmen, im Bürgerheim noch weiter zu feiern.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!