• aktualisiert:

    Würzburg

    Klimapolitik: Experte kommt zu Uni-Forum nach Würzburg

    Seit Monaten demonstrieren junge Menschen weltweit an Freitag für mehr Klimaschutz, so auch hier Ende Mai in Würzburg. Foto: Silvia Gralla, dpa

    Alle reden übers Klima – die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Uni Würzburg tut es am Montag, 8. Juli, mit einem hochkarätig besetzten Experten-Forum. Es ist öffentlich und findet von 15 bis 17.30 Uhr im Audimax der Neuen Uni am Sanderring statt. Titel: "Economics for Future – Wir sprechen über das Klima".

    Organisator ist der langjährige Wirtschaftsweise und Volkswirtschafts-Professor Peter Bofinger. Mit Blick auf die "Fridays for Future"-Bewegung wendet sich die Veranstaltung an Studierende, Schüler und Jugendliche. Außerdem, so Bofinger, wolle man sich möglichen Studienanfängern präsentieren.

    Der Würzburger Wirtschaftsprofessor Peter Bofinger hat das Expertenforum zum Klimaschutz organisiert. Foto: Dita Vollmond

    Neben dem Würzburger Klimaforscher Heiko Paeth konnte er als prominenten Gast Ottmar Edenhofer für Vortrag und Diskussion gewinnen. Edenhofer gilt als international gefragter Experte für die Klimaschutzpolitik. Er ist Chefökonom und Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), außerdem Professor an der TU Berlin.

    Der Würzburger Klimaforscher Heiko Paeth. Foto: Fabian Gebert

    Das PIK untersucht relevante Fragestellungen in den Bereichen globaler Wandel, Klimawirkung und nachhaltige Entwicklung. Aktuell berät das Institut die Bundesregierung zu den Möglichkeiten und Auswirkungen einer CO2-Steuer.

    Heiko Paeth ist Klimawissenschaftler und Professor für Physische Geographie an der Julius-Maximilians-Universität. Wie die Uni mitteilt, wird er in seinem Vortrag über die konkreten Auswirkungen des Klimawandels für Mainfranken sprechen. Zusammen mit den Professoren Andreas Hotho (Informatik) und Roland Baumhauer (Geographie) untersucht er aktuell in einem Forschungsprojekt die Auswirkungen des Klimawandels auf die unterfränkischen Land- und Forstwirte.

    Öffentliches Forum mit Übertragung in zweiten Hörsaal

    Die Veranstaltung im  Audimax wird zusätzlich in den Sparkassen-Hörsaal im gleichen Gebäude übertragen. "Mit der Veranstaltung möchten wir Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, sich von zwei führenden Wissenschaftlern informieren zu lassen und mit ihnen über die Probleme und Lösungen des Klimawandels zu diskutieren", wird Peter Bofinger in einer Mitteilung der Uni-Pressestelle zitiert.

    Nach Begrüßung und Vorstellung der Studienangebote der Wirtschaftsfakultät zu Umwelt, Klimapolitik und Nachhaltigkeit durch Prof. Christina Felfe spricht um 15.15 Uhr zunächst Heiko Paeth, für 16.30 Uhr ist dann Ottmar Edenhofer mit einem Vortrag zum Thema "Der Preis des Kohlenstoffs – der Preis der Zukunft" angekündigt.

    Bearbeitet von Andreas Jungbauer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!