• aktualisiert:

    Würzburg

    Kostenlos durch das Rathaus

    Ab Samstag, 4. Mai, um 11 Uhr haben Touristen und auch interessierte Würzburger samstags wieder die Möglichkeit, das historische Rathaus bei kostenlosen Führungen kennenzulernen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

    In rund eineinhalb Stunden präsentieren Gästeführer den Ratssaal mit seinem Monumentalgemälde von Wolfgang Lenz, das detailreich die 1300-jährige Stadtgeschichte erzählt. Im Wappensaal tagen die Fachausschüsse. In der guten Stube des Rathauses, dem Wenzelsaal, war schon um 1520 Bürgermeister Tilman Riemenschneider Sitzungsleiter. Heute steht der älteste Teil des verwinkelten Grafeneckarts nur noch für Empfänge zur Verfügung und es finden Trauungen statt.

    Treffpunkt für die öffentlichen Rathausführungen ist jeweils am Rathaushof gegenüber des Vierröhrenbrunnens. Die Saison der Rathausführungen endet am 26. Oktober.

    Bearbeitet von Stefan Pompetzki

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!