• aktualisiert:

    GNODSTADT

    Krippenbauer spendet 7150 Euro

    Krippenbauer spendet 7150 Euro
    (ume) Werner Biebelriether baut Krippen. Alles handgefertigt, liebevoll gestaltet bis ins kleinste Detail. Unterstützt von seiner Familie verkauft er sie seit drei Jahren auf Weihnachtsmärkten in der Region. Das eingenommene Geld spendet er an die Mukoviszidose-Stiftung. Er hat einen besonderen Bezug zu dieser Krankheit, da seine beiden Enkel, der zwölfjährige Nils und die achtjährige Lilli daran erkrankt sind. Die Verkäufe brachten heuer einen stattlichen Gesamterlös von 7150 Euro. Eigentlich wollten sie mit der Bastelei aufhören, da der Aufwand sehr groß ist. Doch nach diesem Ergebnis, und da bereits wieder neue Bestellungen vorlagen, wird weiter gemacht. Weitere Infos unter: www.muko.info. Spendenkonto: Sozialbank Köln, IBAN: DE 59 3702 0500 0007 0888 00, BIC: BFSWDE 33XXX. Im Bild (von links) Rosalie Keller, Leiterin der Regionalgruppe Unterfranken der Mukoviszidose-Stiftung, Lilli und ihr Bruder Nils sowie ihr Großvater Werner Biebelriether. Foto: USCHI MERTEN
    Er hat einen besonderen Bezug zu dieser Krankheit, da seine beiden Enkel, der zwölfjährige Nils und die achtjährige Lilli daran erkrankt sind. Die Verkäufe brachten heuer einen stattlichen Gesamterlös von 7150 Euro. Eigentlich wollten sie mit der Bastelei aufhören, da er Aufwand sehr groß ist. Doch nach diesem Ergebnis, und da bereits wieder neue Bestellungen vorlagen, wird weiter gemacht.

    Weitere Infos unter: www.muko.info. Spendenkonto: Sozialbank Köln, IBAN: DE 59 3702 0500 0007 0888 00, BIC: BFSWDE 33XXX. Im Bild (von links) Rosalie Keller, Leiterin der Regionalgruppe Unterfranken der Mukoviszidose-Stiftung, Lilli und ihr Bruder Nils sowie ihr Großvater Werner Biebelriether.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!