• aktualisiert:

    Hopferstadt

    Krippenspiel „Weihnachten verändert Menschen“

    Das Gruppen-Bild zeigt die Kinder mit den Verantwortlichen von der Pfarrei, welche das Stück einstudiert haben.
    Das Gruppen-Bild zeigt die Kinder mit den Verantwortlichen von der Pfarrei, welche das Stück einstudiert haben. Foto: Stefan Pohl

    In der Pfarrei St. Peter u. Paul in Hopferstadt gibt es seit Jahren an Heilig Abend eine Kinderkrippenfeier. In diesem Jahr wurde das Krippenspiel „Weihnachten verändert Menschen“ von der Autorin Jutta Behmenburg aufgeführt.

    Ein alter Mann mit Bierflasche in der Hand, nachlässig gekleidet und der mit Weihnachten so ganz und gar nichts anfangen kann, unterhält sich mit einem Moderater über den Sinn von Weihnachten. Der Moderater erklärte dem alten Mann er solle sich einmal das Krippenspiel der Kinder ansehen. Nach dem Krippenspiel welches beide beobachten, spürte der alte Mann plötzlich Weihnachten in sich, es wurde ihm warm ums Herz und sein Leben hat einen Sinn bekommen.

    Musikalisch umrahmt wurde der stimmungsvolle Gottesdienst am späten Nachmittag des Heiligen Abends von der Gruppe „Celebration“ aus Hopferstadt. Einstudiert wurde das Stück von Steffi Herrmann, Selina und Martina Pohl. Am Ende bedankte sich Martina Pohl bei den 20 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahre für das Mitwirken und Einstudieren sowie bei der Gruppe „Celebration“.

    Von: Stefan Pohl für die Pfarrei St. Peter und Paul Hopferstadt

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!