• aktualisiert:

    Würzburg

    Kunstwerke zum Ausklappen: Lehrerfortbildung zum "Lapbooks"

    Der Fachlehrertag zum Thema "Lapbook" war gut besucht. Foto: Kerstin Schmeiser-Weiß

    Mehr als 50 Lehrer an Grund-, Real- und Förderschulen aus dem Bistum Würzburg haben am Fachlehrertag zum Thema "Lapbook im Religionsunterricht" im Würzburger Burkardushaus teilgenommen. Ein Lapbook ist eine aufklappbare Entdeckermappe, die von den Schülern selbst erstellt wird, heißt es in einer Mitteilung des Bistums. Religionspädagogin Doreen Blumhagen führte in die Methode ein und gab Tipps aus ihrem Schulalltag. Anschließend erstellten die Teilnehmer ihr eigenes Lapbook. Als Anschauungsmaterial hatte Blumhagen Lapbooks mitgebracht, viele davon mit mehrseitige kleine Kunstwerke mit Bildern zum Aufklappen, beweglichen Figuren oder Frage-Antwort-Kärtchen. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Referat Schule, Kirchen, Religionen des Bayerischen Lehrer-und Lehrerinnenverbands mit den Schulreferaten der Diözese Würzburg und des evangelisch-lutherischen Dekanats Würzburg.

    Bearbeitet von Katrin Amling

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!