• aktualisiert:

    Würzburg

    Ländliche Familienberatung sucht neue Mitarbeiter

    Neue Mitarbeiter sucht die Ländliche Familienberatung (LFB) für Landwirtschaft, Weinbau und Gartenbau der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) und der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) in der Diözese Würzburg. Hierzu wird ab November 2019 ein Ausbildungskurs zum/r Ehrenamtlichen Landwirtschaftlichen Familien-Berater/in angeboten, schreibt die LFB in einer Pressemitteilung.

    Die ehrenamtlichen Mitarbeiter erhalten Begleitungsgespräche, Supervision und Fortbildungen. Angesprochen sind Interessenten ab 30 Jahren. Im vergangenen Jahr verzeichnete die LFB einen leichten Rückgang der Zahl der Beratungsfälle. Laut Statistik wurden insgesamt 27 Beratungsfälle (2017: 32) mit 78 beratenen Personen (2017: 103) gezählt. Die 16 ehrenamtlichen Berater – sechs Männer und zehn Frauen – leisteten insgesamt 136 Beratungsstunden. Anlass für die Beratung waren familiäre, persönliche, betriebliche und finanzielle Gründe. Die Beratungen werden kostenfrei angeboten.

    Weitere Informationen zum Ausbildungskurs erteilt Pastoralreferent Wolfgang Scharl, Leiter der LFB, Tel.: (0931) 38663725, E-Mail wolfgang.scharl@bistum-wuerzburg.de. Anmeldeschluss ist Freitag, 19. Juli. Mehr zur Ländlichen Familienberatung gibt es unter www.lfb.bistum-wuerzburg.de

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Berger

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!