• aktualisiert:

    Würzburg

    Landrat Eberhard Nuß wird Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse Mainfranken

    Der neue Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse Mainfranken, Landrat Eberhard Nuß (Mitte), mit Landrat Thomas Schiebel (links) und Bernd Fröhlich (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mainfranken Würzburg). Foto: Maya Szyszka

    Zum Jahreswechsel 2019/2020 wird Eberhard Nuß, Landrat des Landkreises Würzburg, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Er übernimmt diese Position turnusgemäß von Thomas Schiebel, Landrat des Landkreises Main-Spessart. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

    Die Sparkasse Mainfranken Würzburg ist eine öffentlich-rechtliche Einrichtung. Das Geschäftsgebiet des Kreditinstituts umfasst die Stadt Würzburg sowie die Landkreise Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen.

    Der Verwaltungsrat besteht deshalb auch aus Vertretern der kommunalen Träger. Die Zusammensetzung und die Aufgaben des Verwaltungsrates sind im bayerischen Sparkassengesetz und in der Sparkassenordnung geregelt.

    Kommentare (2)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!