• aktualisiert:

    RIEDENHEIM

    Landwirt tot auf Acker gefunden

    Gegen 19:30 Uhr am Montagabend wurde die Integrierte Leitstelle darüber informiert, dass bei Riedenheim (Landkreis Würzburg) ein Traktor in ein Solarfeld gefahren ist. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Traktor den Zaun durchbrochen und mehrere Solarpaneele beschädigt hatte. Den Fahrer aus dem Landkreis Würzburg (51) fanden sie anschließend tot in einem angrenzenden Acker, wo der Landwirt zuvor offenbar gearbeitet hatte.

    Polizei geht von Unglücksgeschehen aus

    Der Unfallhergang ist bis dato völlig unklar, so dass neben einem Sachverständigen auch die Kriminalpolizei zur Klärung hinzugezogen wurde.
    Momentan kann die Pressestelle des Polizeipräsidiums Unterfranken noch nicht sagen, woran der Landwirt gestorben ist. Jedoch sei von einem Unglücksgeschehen wohl aufgrund eines medizinischen Notfalls schon bei der Traktorfahrt auszugehen, das auch die unkontrollierte Fahrt in das Solarfeld erklären würde. Der Leichnam wurde sichergestellt und wird untersucht.

    Der Sachschaden belaufe sich laut Polizei auf mehrere Zehntausend Euro.
     


    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!