• aktualisiert:

    Würzburg

    Landwirte: Kranenkai in Würzburg wegen Kundgebung mehrere Stunden gesperrt

    Zahlreiche verstopfte Straßen waren die Folge einer Traktor-Demo von "Land schafft Verbindung" am 22. Oktober in Würzburg. Foto: Thomas Obermeier

    Am 22. Oktober veranstaltete die Aktion "Land schafft Verbindung" in Würzburg eine Großdemonstration in Würzburg mit bis zu tausend Traktoren und legte in weiten Teilen Würzburgs den Verkehr lahm. An diesem Freitag folgt eine weitere Demonstration des Aktionsbündnisses am Kranenkai zwischen Röntgenring und Pleichertorstraße. Deshalb muss der Kranenkai in diesem Bereich von etwa 12.30 bis 17 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

    Bei der Demo wird nur ein einziger Traktor stationär aufgestellt werden, sagte Organisator Daniel Lambrecht am Donnerstag gegenüber dieser Redaktion. Lambrecht rechnet mit etwa 200 Teilnehmern an der Kundgebung. Anlass, so Lambrecht, sei der Besuch der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer im Congress Centrum. Sie wird dort bei einer Tagung der Kommunalpolitischen Vereinigung von CDU und CSU erwartet.  

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!