• aktualisiert:

    Würzburg

    Leserforum: Es wurde noch nicht über Geld geredet

    Zum Artikel "Ist die ehemalige US-Tankstelle ein Denkmal?" - Jetzt hat das Landesamt für Denkmalpflege seine Einschätzung abgegeben" vom 10. Januar

    Zum Artikel "Ist die ehemalige US-Tankstelle ein Denkmal?" - Jetzt hat das Landesamt für Denkmalpflege seine Einschätzung abgegeben" vom 10. Januar

    „ Da kommt das Landesamt für Denkmalpflege nach 2009 bei einer aktuellen Prüfung der ehemaligen US-Tankstelle zu dem Ergebnis, eine Denkmaleigenschaft könne nicht festgestellt werden.

    Trotz dieser eindeutigen Einschätzung glauben der Stadtheimatpfleger und die Aktivisten vom Tankstellenbündnis, man könne sich über diese Begutachtung hinwegsetzen und rechnet dabei offensichtlich mit einer gewissen Bereitschaft im Stadtrat, die Tankstelle zu erhalten.

    Bei alledem wurde überhaupt noch nicht über Geld geredet, obwohl neben den Sanierungskosten noch Forderungen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben zu erwarten sind. Dabei können leicht einige hunderttausend Euro zusammenkommen. Aber das dürfte diese Handvoll „Idealisten“ kaum interessieren, da man ja über Geld nicht spricht.  So verfolgt man unbeirrt diese „fixe Idee“, während die Masse der Bürger per Stadtsäckel für die Erhaltung eines angeblichen Denkmals geradestehen soll.

    Ich frage mich nur, wo diese selbsternannten „Fachleute“ waren, als beim Bau der Fußgängerzone Eichhorn –Spiegelstraße Relikte aus der Würzburger Stadtgeschichte ans Tageslicht kamen (Brunnen, Mauerreste sowie ein gepflastertes Straßenstück), die das Prädikat Denkmal verdient hätten. Hier wäre dieses verbissene Engagement angebracht gewesen, um die Überbleibsel Würzburger Geschichte in irgendeiner Form zu erhalten, bzw. sichtbar zu machen.  Andere Städte haben uns dies vorgemacht.“

    Ingo Hoffmann
    97074 Würzburg

    Bearbeitet von Michaela Stumpf

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!