• aktualisiert:

    Würzburg

    Leserforum: Fußballfans lernen die Stadt kennen

    Zum Artikel "Wer verspricht Geld fürs Kickers-Stadion?" vom 20. Februar erreichte die Redaktion folgender Leserbrief:

    Der Fußballsport ist sicher einer der bedeutendsten Sportarten auf der Erde. Um so höher die Klasse, um so bekannter die Stadt, in welcher der Verein spielt. Glücklicherweise ist Würzburg keine Industriestadt, sondern eine Stadt des Fremdenverkehrs mit vielen überragenden Sehenswürdigkeiten, Bauwerken und Denkmälern. Desweiteren eine Stadt der Wissenschaft, einer großen weltbekannten Universität (Röntgen) usw. und eine Verwaltungsstadt.

    Durch den in Würzburg angebotenen höheren Fußball besuchen die Stadt jedoch mehr Menschen.  Diese lernen die Stadt kennen. Viele kommen sicher auch später wieder, um die Sehenswürdigkeiten unserer Stadt zu besichtigen. Hiervon profitieren dann auch vor allem die Gastronomie und die Hotels. Deshalb ist es eine gute Investition, wenn die Stadt Würzburg im Rahmen ihrer Möglichkeit finanziell hilft. Vor allem, wenn die Stadt Würzburg beim Stadtion-Neubau bzw. Standort hilfreich zur Seite steht.

    Klaus Mergenthaler
    97976 Würzburg

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Kommentare (4)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!