• aktualisiert:

    Würzburg

    Leserforum: Kleider machen Leute

    Zu "Der Philosoph als Dirigent: Theaterpreis für Enrico Calesso" vom 31. Dezember:

    Das Philharmonische Orchester begeisterte die Gäste. Es war ein akustisches "Feuerwerk", das Konzert zum Jahreswechsel im Theater, dirigiert von Gabor Hontvari, 1. Kapellmeister.

    Ja, dann gab es auch noch den Theaterpreis für Enrico Calesso, Generalmusikdirektor und Werkstattleiter Marco Bauer.

    Kleider machen Leute. D. h., ich überlege mir genau, ob ich in die Disco, zu einem Vorstellungsgespräch, zu einem Begräbnis oder zum Geburtstag der Großeltern gehe, wie ich mich kleide. Es besteht jedesmal ein anderer Anlaß.

    Der Theaterbesuch am 30. 12. 2019 sollte doch ein Abend der Freude, also etwas Besonderes, sein. Man geht in das Theater, um ein wenig den Alltag hinter sich zu lassen und den Abend genießen möchte.

    Herr Forster, Vereinsvorsitzender, berichtet in seiner Laudatio, von festlich gekleideten Menschen, die an diesem Abend in das Theater gekommen sind. Und was mußte man sehen: Turnschuhe, Jeans, Skipullover, kariertes Hemd, T-shirt. . .

    Es hat doch bestimmt jeder ein weißes Hemd, Bluse, Sakko zu Hause in seinem Schrank.

    Kleidung drückt auch immer wieder die Einstellung und Wertschätzung für den Ort aus und gegenüber den Künstlern.

    Wer sich dem Anlaß entsprechend gekonnt kleidet und gute Manieren hat, strahlt mehr Selbstsicherheit und Selbstbewußtsein aus.

    Edeltraud Linkesch

    97074 Würzburg

    Bearbeitet von Stefan Pompetzki

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!