• aktualisiert:

    Thüngersheim

    Leserforum: Thüngersheim braucht ein Baugebiet

    Zum Artikel "Axt statt Artenschutz" vom erreichte die Redaktion folgender Leserbrief.

    Wenn eine Gemeinde ein Baugebiet ausweisen möchte, eigentlich muss, dann kann es tatsächlich passieren,dass der eine oder andere Baum gefällt werden muss. Thüngersheim braucht dringend ein Baugebiet. Die Nachfrage von jungen Thüngersheimern, die hier ihre Kindheit verbracht haben und deren Eltern und Großeltern hier leben, ist sehr groß. Wir wollen, dass sie hier im Ort bleiben können.

    Es würden aber  auch gerne Neubürger in unser Weindorf ziehen,das beweisen die Nachfragen. Unsere Zukunft braucht junge Familien und dafür muss die Gemeinde die Voraussetzungen schaffen.Deshalb gilt für mich ganz klar, junge Familien vor Eidechsen. Das ist sehr provokativ, das weiß ich. Ich bin jedoch der Meinung, dass dieses kleine Baugebiet die Welt nicht verändern wird und die Tiere in unserer Gemarkung weiter wunderbare Lebensräume finden werden.Man muss halt mit den Bauherren reden, sie evtl. beraten, was sie selbst für den Artenschutz tun können. Z.B. keine Steinwüsten in die Vorgärten machen, naturnahe Gärten anlegen, eine Käferburg oder ein Insektenhotel bauen usw. Hier könnten die Bauherren  Vorbild  sein. Das würde Nachahmer finden, weil  der Mensch ein Nachmacher ist.

    Tatsache ist , dass die Gemeinde in dem Gebiet Grundstücke erworben  hat, damit ein kleines Baugebiet entstehen kann und das hat nichts mit unverträglichen Obst o.Ä. zu tun (das weiß aber Herr Fritz auch). Das hat auch nichts mit der ortsansässigen Baustoff-Firma  Benkert zu tun. Nur soviel, da hätte die Untere Naturschutzbehörde schon vor mehr als zehn Jahren viele Möglichkeiten gehabt, sich gegen das Artensterben einzusetzen.

    Also, lassen wir die Kirche im Dorf und schaffen Voraussetzungen, damit junge Familien und Tiere sich bei uns wohlfühlen können. Das wäre mein Wunsch.

    Egon Kraft
    97291 Thüngersheim

    Bearbeitet von Helmut Hickel

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!