• aktualisiert:

    Würzburg

    Linienbus prallt bei Würzburg auf Radlader: Sechs Verletzte

    Linienbus prallt bei Würzburg auf Radlader: Sechs Verletzte
    Am Donnerstagmorgen kollidierte auf der B 27 zwischen Veitshöchheim und Würzburg ein Linienbus mit einem Radlader. Sechs Menschen wurden bei dem Unfall verletzt. Foto: Berthold Diem

    Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstag gegen 7.30 Uhr auf der Bundesstraße 27 zwischen Veitshöchheim und Würzburg. Auf Höhe der Rothofbrücke fuhr ein Linienbus aus bisher ungeklärter Ursache auf einen langsam fahrenden Radlader auf. Der Radlader schleuderte daraufhin gegen den Bus und kippte um. Ein nachfolgender Personenwagen prallte kurz darauf noch seitlich in das Heck des Busses.

    Bei dem Unfall wurden laut Polizei der Baggerfahrer, der Busfahrer sowie vier Insassen des Busses verletzt,  darunter ein elfjähriger Schüler. Wie Paul Justice, Einsatzleiter Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) sagte, gab es aber keine schweren Verletzungen.

    Bundesstraße war mehrere Stunden gesperrt

    Im Bus hatten sich rund 30 Fahrgäste befunden, darunter 20 Schüler aus Gemeinden des Landkreises Würzburg. Der verletzte Elfjährige wurde von seinen Eltern abgeholt und nach Hause gebracht, die restlichen fünf Verletzten kamen vorsorglich ins Krankenhaus. Die unverletzten Schüler wurden von Rettungsdienst und Polizei betreut, bis sie die Fahrt mit einem Ersatzbus fortsetzen konnten. „Der Baggerfahrer und die Businsassen hatten mächtig Glück, das hätte auch anders ausgehen können“ so Justice.

    Linienbus prallt bei Würzburg auf Radlader: Sechs Verletzte
    Vorbildliche Rettungsgasse: Die B 27 war stadteinwärts komplett gesperrt. Foto: Berthold Diem

    Bus und Radlader mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Den Schaden siedelt die Polizei "deutlich im hohen fünfstelligen Bereich" an.

    Die Bundesstraße in Richtung Würzburg war bis etwa 10.30 Uhr gesperrt, was zu starken Behinderungen des Berufsverkehrs führte. Lob gab es von der Polizei für die Autofahrer, die im Stau standen: Diese hätten vorbildlich eine Rettungsgasse gebildet.

     

     

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (6)

      Kommentar Verfassen

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!