• aktualisiert:

    Randersacker

    Mit dem Schiff aufs Weinfest

    Foto: Thomas Schenk

    Bereits zum fünften Mal veranstalten die Randersackerer Jung.Wein.Macher ihr UferWeinfest. Anders als viele andere Weinfeste der Region, setzten die jungen Winzer von Anfang an auf Ambiente und entspannte Urlaubsstimmung, heißt es in einer Pressemitteilung. „Jedes Jahr wird das Weinfest weiterentwickelt, denn Stillstand ist Rückschritt“, so Thomas Schenk, Sprecher der Jung.Wein.Macher. So kamen über die Jahre mehrere Streetfood-Stände, Wasserbecken zum Abkühlen und Loungemöbel an den Festplatz. In diesem Jahr hatten die Weinmacher eine ganz neue Idee, um Gäste zu ihrem Weinfest zu locken: per Ausflugsschiff von Würzburg nach Randersacker direkt aufs Weinfest. „Wir wollen unseren Gästen ein einmaliges Erlebnis bieten," sagtWinzer Martin Göbel. Die Plätze seien jedoch begrenzt, nur etwa 200 Personen finden Platz auf der „Stadt Würzburg“. Es lohnt sich also, am kommenden Freitag rechtzeitig am Abfahrtspunkt am Kranenkai zu sein: Ab 18.30h können die Gäste an Bord gehen, um 19 legt das Schiff ab. Der Ticketpreis liegt bei fünf Euro.

    Stefan Pompetzki

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!