• aktualisiert:

    Gaukönigshofen

    Mittelschule Gaukönigshofen: Den Umgang miteinander üben

    Schüler beim gemeinsamen „Glastransport“ auf einer Plane. Foto: Michael Hümmer

    Am Projekttag der Mittelschule in Gaukönigshofen wurde der "Umgang miteinander" für einen kompletten Schultag in den Fokus gerückt. Schon die Organisationsform, Workshops in klassenübergreifenden und zufällig zusammengesetzten Gruppen, forderte manchen Schüler und seine sozialen Kompetenzen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Lehrkräfte, die auch von externen Referenten unterstützt wurden, boten unter anderem Einheiten zu nonverbaler Kommunikation, zu Ich- Botschaften oder zum Umgang mit Beschimpfungen an. In Spielszenen wurden kritische Situationen und die möglichen Reaktionen umgesetzt. Aktiviert wurden Schüler bei "Kämpfen, Ringen und Raufen", beim spielerischen Kräftemessen und bei kooperativen Abenteuerspielen, bei denen vor allem Teamwork gefragt war. Im Rahmen einer Schulhausgestaltungsaktion wurden große farbige Lettern hergestellt, mit denen wichtige Begriffe als Gedankenstütze zum Umgang miteinander im Haus verewigt werden sollen. 

    Bearbeitet von Rebecca Wolfer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!