• aktualisiert:

    Würzburg

    Möbelhaus wird zum Fitness-Studio

    Fit/One ist am Start. Im Bild Juniorchef Boris Mühleck mit den Trainerinnen Mandy Brobeck (links) und Anna Reinhardt. Fo...

    Im ehemaligen Möbelhaus Weininger in der Nürnberger Straße hat am Wochenende das Fitness-Studio Fit/One eröffnet und mit rund 500 Interessiert einen echten Ansturm erlebt. Am 14. September wird hier noch einmal ein "Grand Opening" gefeiert werden.

    Auf vier Etagen mit zusammen 6500 Quadratmetern Fläche erwarten die Besucher unzählige Fitness-Geräten, 800 Quadratmeter Wellness mit Sauna und Solarien, Vibrationstraining sowie Getränke an drei Mineralbars.

    Betreiber von Fit/One ist die Firma Harlekin in Waldbüttelbrunn. Groß geworden ist das Unternehmen mit Spiel- und Unterhaltungsautomaten, die sie in 100 Filialen betreibt. Sein erstes Riesen-Fitness-Studio hat Harlekin 2014 in Stuttgart eröffnet. Würzburg ist nun der 20. Standort in Deutschland.

    Harlekin-Geschäftsführer Michael Mühleck hat mit Jutta Weiniger, der Geschäftsführerin der Besitzergemeinschaft Schmitt Grundstück, einen langfristigen Pachtvertrag geschlossen. Eigentlich wollte er das Fitness-Studio schon vor einem Jahr eröffnen, doch hatten Auflagen der Stadt zu einem Jahr Verzögerung geführt.

    Das einstige Möbelhaus Weininger ging auf das Jahr 1935 zurück. Damals hatte Josef Weininger in Grombühl eine Polsterwerkstätte eröffnet. Nach dem Krieg gründete er ein neues Geschäft an der Brücknerstraße, 1950 zog das Unternehmen in die Petrinistraße, 1988 kam es in das ehemalige Noell-Haus in der Nürnberger Straße. 2016 gab Siegfried Schmitt das Geschäft, das er mit seiner Frau Gisela, geborene Weininger, über vier Jahrzehnte geleitet hatte, altersbedingt auf. Bis 2016 war in dem Gebäude das Möbelhaus As.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!