• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    Monika Albert wird Referentin für Gemeindeentwicklung

    Monika Albert Foto: Albert

    Pastoralreferentin Monika Albert (50), Beauftragte für den Dialogprozess im Bistum Würzburg, wird zum 1. November Referentin für Gemeindeentwicklung und pastorale Konzeption. Albert wurde 1966 in Würzburg geboren. Nach dem Abschluss als Diplom-Theologin wurde sie 1992 Pastoralassistentin in der Pfarrei Sankt Jakobus der Ältere in Würzburg-Versbach und 1996 Pastoralreferentin. Seit 1997 engagiert sie sich zudem in der Begleitung und Fortbildung für Pfarrgemeinderäte im Bistum Würzburg. Nach einer Familienzeit arbeitete Albert in Teilzeit in Versbach. Zusätzlich qualifizierte sie sich ab 2003 als Gemeindeberaterin. Von 2009 an wirkte Albert als Pastoralreferentin in Würzburg-Sankt Albert und Würzburg-Sankt Jakobus der Ältere sowie als Gemeindeberaterin. Seit 2011 war sie im Rahmen einer auf fünf Jahre befristeten Projektstelle Beauftragte für den Dialogprozess im Bistum Würzburg. Albert ist verheiratet und hat zwei Kinder. Foto: Albert

    Bearbeitet von Susanne Vankeirsbilck

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!