• aktualisiert:

    Röttingen

    Musical-Darsteller für Junges Theater gesucht

    Das Junge Theater der Frankenfestspiele Röttingen wird im Dezember 2020 das Musical „Heidi“ mit jungen Laiendarstellern aufführen. Das Musical-Projekt richtet sich an Schüler ab der fünften Klasse und wird ab Oktober 2019 in der Freizeit einstudiert. Die Proben hierfür finden alle zwei Wochen freitags von 15 bis 17 Uhr in Röttingen statt. Bis 1. Oktober besteht die Möglichkeit, sich anzumelden, heißt es in einer Pressemitteilung. Probenstart ist am 11. Oktober. Das Musical wird dann in der Adventszeit 2020 in der Burghalle Röttingen vor Publikum aufgeführt. Regie führt Anna Harandt. Die Musikalische Leitung trägt Frederike Faust. Angelina Lochner übernimmt die Choreografie.

    Alle drei Leiterinnen haben bereits erfolgreiche Musical-Projekte der Grundschule Röttingen geleitet, die auf der großen Festspielbühne im Hof der Burg Brattenstein aufgeführt wurden. Frederike Faust ist zudem Leiterin des Jungen Theaters, Theaterpädagogin BuT und Sängerin und Schauspielerin. Anna Harandt gehört zum pädagogischen Team des Jungen Theaters und ist für den Ton bei den Frankenfestspielen Röttingen zuständig. Auch die alljährlichen Musical-Workshops der Frankenfestspiele zählen zum Erfahrungsschatz des Teams des Jungen Theaters - beste Voraussetzungen für die Musical-Projekt-Teilnehmer, um viel zu lernen.

    Mit "Heidi" möchte das Junge Theater der Frankenfestspiele Röttingen nun ein schulübergreifendes Musical anbieten, dass auch einzelnen Schülern die Möglichkeit bietet, in ihrer Freizeit Erfahrungen im Bereich Singen, Tanzen und Schauspiel zu sammeln und ihre Interesse an Theaterarbeit auszuleben, unabhängig von der Schule, die sie besuchen.

    Interessierte können sich per E-Mail an junges.theater@frankenfestspiele.de oder Tel.: (09338) 972857 näher informieren und anmelden.

    Bearbeitet von Karoline Keßler-Wirth

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!