• aktualisiert:

    Bergtheim

    "Musik bewegt" in Bilder umgesetzt

    Die Gewinner des Internationalen Jugendwettbewerbs der Volks- und Raiffeisenbanken aus den Schulen Bergtheim, Estenfeld, Kürnach und Unterpleichfeldhinten bekamen ihre Preise in Anwesenheit der Schulrektoren und Bürgermeister überreicht von Edgar Bauer (links/ehemaliger Vorstand der Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim) und Franz-Josef Hartlieb (hinten Fünfter von rechts/Vorstand Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim). Foto: Andrea Göbel

    "Musik bewegt", lautete das Thema des 49. Internationalen Jugendwettbewerbs der Volks- und Raiffeisenbanken. In der Grundschule Bergtheim wurden jetzt die Gruppensieger der teilnehmenden Schulen Bergtheim, Estenfeld, Kürnach und Unterpleichfeld im Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim eG prämiert.  Die Gruppensieger wurden laut einer Pressemitteilung aus allen Klassensiegerbildern der Schulen von einer Jury ausgewählt. Rektorin Doris Müller von der Grundschule Bergtheim freute sich, dass sich viele Eltern und Großeltern, Bürgermeister und alle Schulleiter der umliegenden Schulen Zeit genommen hatten, die Gewinner zu beglückwünschen.

    Müller ging auf das Thema des Malwettbewerbs ein und betonte, dass gerade die Musik Menschen verbinde und daher ein sehr wichtiges Element in der schulischen Erziehung der Kinder sei. Passend zum Thema gab die Musik-AG der Grundschule Bergtheim der Veranstaltung einen würdigen Rahmen.

    Für die Gemeinde Bergtheim gratulierte dritte Bürgermeisterin Angelika Königer den kleinen Künstlern. Franz-Josef Hartlieb, Vorstand der Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim, begrüßte alle Gewinner und Gäste. Seiner Meinung nach war das Thema künstlerisch nicht ganz einfach umzusetzen. Anhand einer Präsentation stellte er die Bilder vor und gratulierte gemeinsam mit dem Jurymitglied und ehemaligen Vorstand der Raiffeisenbank, Edgar Bauer, allen Gewinnern zu ihrem Erfolg und überreichte eine Urkunde und ein Geschenk.

    Manche Kinder trauten sich ein paar Worte zu ihren Bildern zu sagen und beeindruckten die Gäste zum Teil mit sehr emotionalen Beweggründen für ihr Kunstwerk. Franz-Josef Hartlieb  hatte eine Überraschung für die teilnehmenden Schulen parat, indem er Spenden aus dem Gewinnsparen des VR Gewinnsparvereins Bayern von 2500 Euro an die Schulen übergab. Diese Gelder sollen für die musikalische und künstlerische Ausbildung der Schüler verwendet werden. 

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!