• aktualisiert:

    BÜTTHARD

    Neue Leiter der Hegegemeinschaft ist Johannes Köder

    Gerhard Klingler (links), Kreisgruppenvorsitzender Ochsenfurt, hatte eine außerordentliche Sitzung zur Wahl eines neuen ... Foto: Gerhard Klingler

    Bei einer außerordentlichen Hegegemeinschaftsversammlung „Gau“ stand die Neuwahl des Leiters und des Stellvertreters auf der Tagesordnung. Laut einer Mitteilung wurde der neue Hegegemeinschaftsleiter der 31-jährige Johannes Köder aus Bütthard. Der bisherige Vorsitzende Simon Abeln hatte auf eine weitere Kandidatur verzichtet. Beim ersten Wahltermin stand dann kein Kandidat zur Verfügung. Daraufhin beauftragte das Landratsamt den zuständigen Jäger-Kreisgruppenvorsitzenden Gerhard Klingler eine außerordentliche Sitzung der Hegegemeinschaft einzuberufen, bei der nun ein neuer Leiter gefunden werden konnte.

    Auch der bisherige langjährige Stellvertreter Bernhard Kreutzer aus Wolkshausen verzichtete auf eine weitere Kandidatur. Zum neuen Stellvertreter wählten die Revierpächter Björn Eilers aus Ochsenfurt. Er übernimmt auch gleichzeitig die Funktion des Schriftführers.

    Der Hegegemeinschaft „Gau“ steht ein junger Waidmann vor, der sich besonders für die Belange der Jäger untereinander einsetzen möchte. Er strebt mit den 17 Revieren einen regen Erfahrungsaustausch an, will sich für Fortbildungsmaßnahmen einsetzen und die Jägerkameradschaft pflegen.

    Bearbeitet von Laura-Sophie Lang

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!