• aktualisiert:

    THEILHEIM

    Neue Urkunde in Italien unterzeichnet

    Bürgermeister David Perazolli aus Altopiano della Vigolana (links) und Bürgermeister Hubert Henig (rechts) nach der Unte... Foto: Volker Rieman

    Die Gemeinde Theilheim unterhält seit September 2013 eine Partnerschaft mit Vigalo Vattaro aus dem Trentino. Vigolo Vattaro liegt auf einer Hochebene, bezeichnet als Vigolana, etwa zwölf Kilometer östlich von Trient. Im Jahre 2016 entstand durch eine Verwaltungsreform aus den Gemeinden Vigolo Vattaro, Vattaro, Bosentino und Centa San Nicolo die Gesamt-Gemeinde Altopiano della Vigolana. Sie zählt etwa 5000 Einwohner und ist ähnlich strukturiert wie Theilheim mit kulturellen Vereinen, Sportvereinen, Feuerwehr, Schule, Kindergarten und Landwirtschaft.

    Zwischen der neuen Gemeinde Vigolana und Theilheim war man sich schnell einig, die Partnerschaftsbeurkundung von 2013, auf die Gesamtgemeinde zu erweitern, heißt es in einer Pressemitteilung. Eine Delegation von zehn Theilheimer mit Bürgermeister Hubert Henig und Partnerschaftskomitee-Vorsitzenden Siegfried Faulhaber und Bernd Schmitt nahm kürzlich am Festakt der Unterzeichnung der neuen Partnerschaftsurkunde in Vigolo Vattaro, dem Hauptsitz der Gesamtgemeinde, teil.

    Die Bürgermeister David Perazolli und Hubert Henig unterzeichneten die Urkunde. Zuvor ließ Faulhaber die zahlreichen Zusammenkünfte, Jugendaustauschaktionen, Erasmus+-Projekte, die Liederkranz-Freundschaft mit dem Coro Vigolana aus der fünfjährigen Partnerschaft Revue passieren.

    Ziel dieser erweiterten Partnerschaft ist es, stabile Beziehungen zwischen den zwei Gemeinschaften zu schaffen und den Austausch von Bürgern zu fördern. Gemeinsame kulturelle Veranstaltungen werden angestrebt.

    Partnerschaftsgeschenke wurden ausgetauscht: Ein Tischbanner mit den Wappen der vier Gemeindeteile der Vigolana und das von Theilheim sollen an diesen Festakt erinnern.

    Die Theilheimer Delegation durfte drei Tage lang viele Einrichtungen der vier italienischen Gemeinden besuchen. Musikalische Darbietungen gab es durch die Musikgruppen der Schule, die Fahnenschwingergruppe und den Coro Vigolana in der Wallfahrtskirche Maria del Feles. Schließlich wurden die Theilheimer noch zu einer Weinwanderung eingeladen.

    Eine Delegation der Comune Altopiano della Vigolana wird noch in diesem Jahr in Theilheim zur Gegenzeichnung der Urkunde erwartet.

    Bearbeitet von Robert Menschick

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!