• aktualisiert:

    Kirchheim

    Neue Zahnarztpraxis kommt

    Über zwanzig Jahre war eine Zahnarztpraxis im Obergeschoss der Turnhalle untergebracht. Foto: Christian Ammon

    Bereits vor einigen Monaten hat der Kirchheimer Zahnarzt seine Praxis geschlossen. Nun ist eine Nachfolgerin gefunden: Eine Zahnärztin aus dem Würzburger Raum hat ein Haus in Kirchheim gekauft und möchte dort eine Praxis eröffnen. Die bisherigen Praxisräume im Obergeschoss der Turnhalle sind nur über eine Treppe zu erreichen und könnten Vereinen zur Verfügung gestellt werden. Die Zahnarztpraxis könnte noch vor Ende des Jahres eröffnen.

    Zuvor ist jedoch noch ein Bauantrag auf Umnutzung nötig. Die Gemeinde fördert den barrierefreien Umbau der Räume in der Kleinrinderfelder Straße. Dies soll im Rahmen der Wirtschaftsförderung mit einem Zuschuss von 10 000 Euro erfolgen. Die Kommunalaufsicht des Landratsamts muss dies noch genehmigen. Die Gemeinde hat zu diesem Mittel bereits einmal erfolgreich gegriffen, als es um die Ansiedlung eines Supermarktes ging. Eine Modernisierung der Räume in der Turnhalle wäre zu teuer gewesen: Die geschätzten Kosten beliefen sich auf deutlich auf über 200 000 Euro.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!