• aktualisiert:

    Würzburg

    Neuer Dienstwagen für die Fränkische Weinkönigin

    Alexander Nothaft (N-Ergie), Weinbaupräsident Artur Steinmann, Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer und Ralf Rhein (BMW Autohaus Rhein) bei der Übergabe des neuen Dienstwagens (von links).
    Alexander Nothaft (N-Ergie), Weinbaupräsident Artur Steinmann, Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer und Ralf Rhein (BMW Autohaus Rhein) bei der Übergabe des neuen Dienstwagens (von links). Foto: Detlev Zwirner

    Seit rund zwei Wochen ist Carolin Meyer als 64. Fränkische Weinkönigin im Amt und hat Termine wie den Antrittsbesuch bei Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber und die Pflanzung des Weinbergsbaums des Jahres absolviert. Damit sie immer pünktlich zu ihren Terminen gelangt, bekam die Fränkische Weinkönigin nun im BMW-Autohaus Rhein in Würzburg offiziell einen Dienstwagen, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit einem Mini mit 136 PS in Melting Silver wird die Vertreterin der fränkischen Winzer ab sofort ihre über 400 Termine absolvieren. „Als Frau träumt man immer von einem Mini, umso schöner ist es, dass ich als Fränkische Weinkönigin nun einen fahren darf“, freute sich Carolin Meyer laut Pressemitteilung bei der Schlüsselübergabe durch Ralf Rhein, dem Inhaber des BWM Rhein Autohauses, und Alexander Nothaft von N-Ergie, die den Dienstwagen sponsern. 

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Susanne Vankeirsbilck

    Kommentare (4)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!