• aktualisiert:

    Erbshausen

    Neuer Siebener in Erbshausen-Sulzwiesen vereidigt

    Sebastian Hartmann, neuer Feldgeschworener des Hausener Gemeindeteils Erbshausen-Sulzwiesen.
    Sebastian Hartmann, neuer Feldgeschworener des Hausener Gemeindeteils Erbshausen-Sulzwiesen. Foto: Matthias Schunder

    In einer Notfall-Ausschusssitzung der Gemeinde Hausen Anfang April wurde Sebastian Hartmann einstimmig als neuer Feldgeschworener des Gemeindeteils Erbshausen-Sulzwiesen bestätigt. Er war vom Ortsobmann Gottfried Holzinger als zuverlässige Person für das Ehrenamt vorgeschlagen worden. Aufgrund der aktuellen Corona-Krise und des damit verbundenen Kontaktverbots beziehungsweise der Ausgangsbeschränkungen wurde bei der Sitzung auf die Anwesenheit der Feldgeschworenen aus Erbshausen-Sulzwiesen verzichtet. Nun vereidigte Bürgermeister Bernd Schraud den neuen Siebener. Bürgermeister Schraud wünschte dem Feldgeschworenen Hartmann ein gutes Gelingen bei seiner neuen Tätigkeit getreu dem Wahlspruch der Siebener: Tue Recht – fürchte Gott – scheue niemand.

    In einem persönlichen Gespräch würdigte Bürgermeister Schraud zudem Alfred Zimmermann. Er ist aus der aktiven Tätigkeit als Feldgeschworener ausgeschieden. Im Namen der Gemeinde bedankte sich der Bürgermeister bei Zimmermann für seinen treuen Dienst und wünschte ihm Glück und Gesundheit für den weiteren Lebensweg.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!